EPS Banner    
 

EPS-Technologie

EPS (Erweitertes-Profil-System) ist eine Weiterentwicklung der bewährten EVVA-Stiftsysteme. EPS zeichnet sich durch ein patentiertes, mehrfach überlappendes Schlüsselprofil aus. Die Berechtigungsprüfung erfolgt auf mehreren Sicherheitsebenen.

EPS-M | Lebenslanger Markenschutz

Der lebenslange internationale Markenschutz ist erkennbar am EVVA-Schriftzug im Schlüsselprofil. Bei gewerblich unberechtigter Fertigung einer Schlüsselkopie kann EVVA rechtlich dagegen vorgehen.

Vorteile

  • Mit Nachschlüsselsicherheit
  • Für nutzerorientierte Schließanlagen
  • 5 aktive Abfrageelemente und bis zu 20 zusätzliche  Abfragepositionen prüfen die Schließberechtigung
  • Die doppelt wirkenden, massiven Stifte sorgen für eine hohe Sicherheit
  • Patentiertes Längsprofil
  • Optimierte Einschnittwinkel im Schlüssel
  • Integrierte Manipulationskontrolle
  • Hohe Verschleißfestigkeit durch Verwendung spezieller Neusilberschlüssel
  • Technischer, organisatorischer und gesetzlicher Schlüsselschutz (dank Sicherungskarte und Patente)
  • In Kompakt- und auch Modulbauweise lieferbar
   
 

Hier ein Video dazu

 

   
  EPS Movie    
       
  Schlüssel

Durch den großen Schlüsselquerschnitt weist der EPS keine störenden Fehlfunktionen und nur einen geringen Verschleiß auf. Eine Nachschlüsselsicherheit ist gewährleistet.

Zum Schutz vor Schlüsselkopien und Schlüsselmanipulationen verfügt das System über 3 unterschiedliche Absicherungen:

  • Organisatorischer Schutz Schlüssel werden von uns als EVVA-Partner nur für bezugsberechtigte Personen mit entsprechendem Legitimationsnachweis (z.B. Sicherungskarte) hergestellt.
  • Rechtlicher Schutz Die gewerbliche Herstellung von Schlüsseln erfolgt ausschließlich bei EVVA und in von EVVA berechtigten Fachbetrieben. Zusätzlich schützt EVVA die unberechtigte Fertigung von EPS-Schlüsseln durch patentierte Merkmale am Schlüssel.
  • Technischer Schutz Schlüssel verfügen über technische Merkmale, deren Fertigung Spezialmaschinen und Fachwissen erfordert.
   
       
 

Schließzylinder

Der EPS-Zylinder wird in Modul- oder Kompaktbauweise gefertigt. Auch gemischte Anlagen sind möglich. Er verfügt über technische Maßnahmen, die vor unterschiedlichen Angriffstechniken schützen:

  • Abtastschutz
  • Aufbohrschutz
  • Kernziehschutz
  • Pickingschutz

Die EPS-Schließzylinder entsprechen der EN 1303:2008 in der Verschlusssicherheitsklasse 6 und Angriffswiderstandsklasse 2. Sie eignen sich serienmäßig für Feuer- und Rauchabschlusstüren mit einer Brandwiderstandsdauer von 90 Minuten.

Dadurch ist das System für einbruchhemmende Türen der Widerstandsklassen 1 bis 4 ohne weitere Prüfung bestens geeignet.

EPS entspricht auch der ÖNORM B 5351:2006 in der Widerstandsklasse WZ 6.

Funktion und Vorteile der Modulbauweise

Mit dem Modulsystem können Sie selbst die Zylinderlänge vor Ort anpassen bzw. dem Zylinder eine bestimmte Funktion (z.B. beidseitig schließbar) zuordnen. Dadurch profitieren Sie von flexiblen Lösungen und reduzieren Ihren Zeit- und Kostenaufwand.

  • Die Zylinderlängen sind in 5 mm-Sprüngen veränderbar.
  • Bei Unklarheiten über die Zylinderlänge können die Zylinder vor Ort in der jeweils erforderlichen Länge zusammengebaut werden.
  • Als EVVA-Partner können wir aus dem kompletten Produktsortiment anforderungsorientiert anbieten und auf alle Kundenwünsche flexibel reagieren.
  • Der übersichtlich sortierte EVVA-Montagekoffer sorgt für Ordnung.
  • Das Handelssortiment kann sukzessive, je nach Bedarf, ergänzt werden.
  • Die Variationsteile sind mit allen Systemen kompatibel.
  • Lagerhaltungskosten werden minimiert.
 
 

 

Hier der Aufbau des Zylinders - Anklicken und anschauen

 

   
  EPS 600x450 02e180d114    
       
 

Integration von Mechanik und Elektronik

Mechanische Schließsysteme sind das Fundament der Gebäudeabsicherung. Werden sie mit elektronisch gesteuerter Sicherheitstechnik kombiniert, entstehen vielseitig einsetzbare (mechatronische) Sicherheitslösungen – genau abgestimmt auf das jeweilige Projekt.

Elektronische Motorzylinder

Motorzylinder sind in eine EPS-Schließanlage integrierbar. Diese Schließzylinder können mit einem elektronisch angetriebenen Motorknauf ver- und entriegelt werden.

Kombination des EPS-Schließsystems mit einem elektronischen Schließsystem

In der Praxis werden mechanische Schließsysteme oft in Kombination mit elektronischen Zutrittskontrollen eingesetzt. So kann man unterschiedliche Türsituationen gemäß ihren spezifischen Schutzniveaus mit der passenden Sicherheitstechnik ausstatten.

Mechanische Notsperre für elektronische Schließsysteme

Mechanische Schließsysteme sind robust und stabil. Daher werden sie von Einsatzorganisationen (z.B. Feuerwehr) oftmals in Objekten als mechanische Notsperre (Übersperre) für elektronische Systeme verlangt.

 
       
 

Zylindertypen

Im Schließsystem EPS sind folgende Zylindertypen erhältlich:

  • Doppelzylinder
  • Halbzylinder
  • Knaufzylinder
  • Skandinavische Ovalzylinder
  • Hangschlösser
  • Portalzylinder
  • Holzmontagezylinder
  • Hebelzylinder
  • Garagenzylinder
  • Möbelzylinder
  • Hangschloss
   
 

 

Zylindertypen
auf das Foto klicken um zu vergössern  

csm 3KS DZ31 01 5666848fec

csm 3KS HZ 01 98bf082dea

Doppelzylinder, Symbolfoto

 

Halbzylinder, Symbolfoto    

  

csm KDZ 31 K31 DKN 58d6dc710b

csm 3ks pdz34 01 665ed03206

Knaufzylinder, Symbolfoto

 

Portalzylinder, Symbolfoto

 

csm 3KS RDZ31 01 090d33d509

csm 3KS SKA201 2eeea36881

Rundzylinder, Symbolfoto

 

Skandinavischer Ovalzylinder, Symbolfoto

 

csm 3KS HMB RE 01 4f47697de4

csm 3ks azg 3164a8626b

Holzmontagezylinder, Symbolfoto

 

Außenzylinder, Symbolfoto

 

csm 3KS MER 01 55374de7f1

csm HPM Standardbuegel 245181dea6

Möbelzylinder, Symbolfoto

 

Hangschloss, Symbolfoto

 

csm 3ks mb19 01 1db39d3ea1

Hebelzylinder, Symbolfoto  

   
 

 

zurück zur Übersicht Schließsystme mechanisch

 

   

Sie haben Fragen zu mechanischen Schließsystem EPS?

Dann füllen Sie bitte unterhalb das Formular aus und wir werden uns so rasch als möglich bei Ihnen melden. Vielen Dank für Ihr Interesse!